«

»

Okt
04

Fred

Die Artenvielfalt in Afrika ist faszinierend. Tiere, die ich sonst nur aus dem Zoo kannte, leben hier direkt vor meiner Nase. Vögel in den unterschiedlichsten Farben suchen im Garten nach Würmern, Motten und kleinen Eidechsen. Kleine Salamander huschen über die Terrasse, suchen Schutz unter Blumentöpfen und zwischen verdorrten Gräsern. Im Garten wachsen Orangen, Mangos, Papaya-Früchte, Guaven und Zitronen.

Bald fiel mir ein kleiner Salamander auf, der sich jeden Tag auf dem gleichen Stein sonnte. Anfangs war er noch ein wenig scheu, er ließ mir keine Chance, ihn zu fotografieren. Ich habe ihn Fred genannt, Fred wie Fred Feuerstein, ich finde das irgendwie passend. 🙂